Daedalus

Primogen der Nosferatu und Geißel

Description:

Daedalus’ Haut spannt sich eng um seinen länglichen Schädel, die Struktur zeichnet sich deutlich ab und jede Erhebung erzeugt tiefe Schluchten in seinem Gesicht. Es sieht fast so aus, als befänden sich keine Muskeln oder Fett unter seiner pergamentdünnen Haut und als träge er nur einen Totenschädel auf dem Hals. Seine Augen haben längst jegliches Weiß verloren, es sieht so aus als wäre jedes einzelne Blutgefäß geplatzt, und wenn er eine Iris haben sollte, wird sie komplett von seinen riesigen Pupillen verdeckt. Seine länglichen, spitzen Ohren liegen eng an und tragen zusammen mit seiner Lippenlosigkeit noch mehr zum Aussehen eines Klischee-Vampirs bei. Seine Hände sind sehr viel mehr knochige Klauen mit überlangen, schwarzen Fingernägeln. Sehr im Gegensatz dazu steht seine Stimme, die klar, kultiviert und angenehm ist, mit einem dezenten englischen Akzent und einem dazu passenden reichhaltigen Wortschatz.

Bio:

Es ist so gut wie nichts über die Vergangenheit von Daedalus bekannt, nur dass er ALT ist, wahrscheinlich sogar älter als Archon, und schon länger in dieser Stadt ist als jeder andere Vampir. Der alte Nosferatu hat alles ausgesessen, die Anarchen, die Goldgräber, die Mexikaner, den Sabbat, die McCarthy-Ära und so vieles anderes. Dabei war er stets damit zufrieden, Primogen der Nosferatu zu sein und überließ die mühselige Prinzenarbeit anderen. Seine Loyalität galt immer zuerst seinem Clan und dann der Camarilla oder dem Prinzen. Seit Archons Regentschaft hat er zudem das Amt der Geißel inne, das er mit gleicher Gründlichkeit und Stoizismus ausführt. Während dieser Zeit wurde er auch eine Art Mentorenfreund für Luna, der ihn in seinem Amt beließ. Und obwohl die Ergeignisse der jüngsten Zeit ihre persönliche Beziehung nicht zerstören konnte, hat sie doch auf professioneller Ebene einen Keil zwischen sie getrieben.

Daedalus

Vampire L.A. Basti